Die Schlager-Revuen

Höhepunkte im Chorleben sind die eigenen Revuen, die seit 1992 erarbeitet werden. Sie werden regelmäßig öffentlich einem großen Publikum präsentiert. Bis 2005 fanden sie im Giebelsaal Schwerte statt (den es nicht mehr gibt), seitdem in der großen Halle 3 der Rohrmeisterei Schwerte. Sie werden von einer professionellen, sechsköpfigen Band, bestehend aus renommierten Berufsmusikern, begleitet. Im Laufe der Jahre haben rund 65 Sängerinnen und Sänger die sieben Revuen gestaltet und mehr als 9000 Zuschauer haben sie gesehen. Die Vorstellungen sind regelmäßig ausverkauft.

  • 1992/1993: Zum Fünf-Uhr-Tee
    (2 x im Giebelsaal Schwerte)
  • 1995: Wir brauchen keine Millionen
    (4 x im Giebelsaal Schwerte)
  • 1999: Abends, wenn die Lichter glüh’n
    (4 x im Giebelsaal Schwerte)
  • 2005: Musik kann wie ein Traum sein
    (1 x Gesamtschule Schwerte, 4 x Giebelsaal Schwerte, 1 x Dietrich-Keuning-Haus Dortmund)
  • 2009/2010: Herzklopfen
    (1 x Rohrmeisterei Schwerte Halle 4, 3 x Rohrmeisterei Schwerte Halle 3, 
    2 x Fritz-Henßler-Haus Dortmund)
  • 2012/2013: Zeitreise
    (3 x Rohrmeisterei Schwerte Halle 3, 1 x Fritz-Henßler-Haus Dortmund)
  • 2015/2016: Musik liegt in der Luft
    (2 x Rohrmeisterei Schwerte Halle 3, 1 x Fritz-Henßler-Haus Dortmund)
  • 2017: Als die Bilder singen lernten
    (Rohrmeisterei Schwerte, Halle 3, gemeinsam mit dem Posaunenchor Brackel)
Chor Clamott Revue Rohrmeisterei Schwerte 2015 Schlager
Schlussbild der Revue "Musik liegt in der Luft" in der Rohrmeisterei Schwerte 8.11.2015 - Foto: Sina Weber